Mit der Landesvereinbarung Prävention Baden-Württemberg, die am 19. Oktober unterzeichnet wurde, entstehen neue Chancen und Herausforderungen für ein gesundes Baden-Württemberg. Die Barmer GEK Landesvertretung nahm dies zum Anlass mit allen wesentlichen Akteuren Kooperationsmöglichkeiten vorzustellen und zu diskutieren. Verwaltungsrat Thomas Auerbach nahm nicht nur wichtige Anregungen aus der Veranstaltung mit, sondern machte auch deutlich, dass innerhalb der Selbstverwaltung dem Themenfeld Prävention eine hohe Bedeutung eingeräumt wird.

b_ploetze_auerbach_oehler

Landesgeschäftsführer Winfried Plötze, Verwaltungsrat Thomas Auerbach und Hauptgeschäftsführer Joachim Öhler

b_prof_heidenreich

Professor Thomas Heidenreich von der Fachhochschule Esslingen stellt das Kooperationsprojekt mit der Barmer GEK vor, bei dem es um Prävention bei der Zielgruppe Studenten geht.

b_bewgte_pause

Zwischendrin kommt auch die Bewegung nicht zu kurz. Tobias Seiler leitet die bewegte Pause an.