Wir stehen für:

  • eine wettbewerbsfördernde Vielfalt in den Organisationsstrukturen
  • die Ausweitung der Selbstverwaltung sowie den Abbau übermäßiger Bürokratie
  • verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen der Sozialversicherung
  • die Ablehnung von Zuzahlungen durch die Versicherten
  • den Erhalt des Prinzips der solidarischen Finanzierung: der finanziell Stärkere tritt für den Schwächeren, der Gesunde für den Kranken ein
  • Entlastung der Sozialversicherung von versicherungsfremden Leistungen
  • Beibehaltung des Sachleistungsprinzips, das die Qualität der Leistungen beeinflusst
  • qualitativ hochwertige medizinische Versorgung durch umfassenden Vertragswettbewerb
  • stabile soziale Pflegeversicherung
  • stabile Rentenleistungen, deren Anspruch verfassungsrechtlich zu verankern ist
  • Wir handeln und entscheiden auf der Grundlage von klar definierten Positionen.