2022 – Barmer Versicherten Gemeinschaft als Fraktion für die Versicherten

von

Ein Beitrag unseres Fraktionssprechers Klaus-Peter Dehde

Fraktionssprechers Klaus-Peter Dehde

Das Jahr 2022 bringt eine ganze Reihe gesundheitspolitischer Herausforderungen mit sich.
Dabei ist Corona sicherlich ein ganz wesentlicher Punkt, dessen weitere Entwicklung mit Sicherheit auch unsere Barmer intensiv beschäftigen wird.

Für die Fraktion unserer Barmer Versicherten Gemeinschaft im Verwaltungsrat steht fest, dass wir auch in 2022 Schwerpunkte darin sehen, die Interessen der Versicherten innerhalb der Kasse zu vertreten, ohne dabei aus den Augen zu verlieren, dass die aktuelle Situation auch für die Beschäftigten der Barmer eine Reihe von Belastungen mit sich bringt. Dem neu geschaffenen Organisation und Personalausschuss kommt für die Arbeit des Verwaltungsrates eine Bedeutung zu, die sich für uns unter anderem darin widerspiegeln muss, dass die Besetzung entsprechend dem Wählerwillen bei der letzten Sozialwahl erfolgt. *
Als Erfolg für unsere Versicherten ist ohne Frage zu bewerten, dass es gelungen ist mit einem stabilen Beitrag in das neue Jahr zu starten, während eine Reihe anderer Kassen gezwungen waren Beitragserhöhungen umzusetzen.
Unsere Fraktion wird auch 2022 ihre sachorientierte Arbeit für die Versicherten und Beschäftigten fortsetzen.

 

 

* Zur Erinnerung das Wahlergebnis der Sozialwahl 2017

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 3?